Faszien sind die neue Faszination in der Massage. 
Das medizinische Wissen über das Bindegewebe des menschlichen Körpers und über Faszien im Speziellen hat sich in den letzten Jahren deutlich erweitert. 
Faszien bilden ein körperweites Netzwerk, das ihm seine Form gibt. Dieses sorgt dafür, dass alle Teile des Körpers zu einem Ganzen zusammengefügt sind und bleiben. Es unterstützt den Körper, schützt ihn und wirkt wie ein elastischer Stoßdämpfer bei Bewegungen. Faszien sind in der Lage, aktiv zu kontrahieren und bilden einen wichtigen Anteil an der Statik und Beweglichkeit des Körpers. 
Außerdem spielen Faszien eine wesentliche Rolle bei der Blut- und Lymphzirkulation. Und nicht zuletzt scheinen Akupunkturpunkte und Meridiane einen signifikanten Bezug zum faszialen Netzwerk zu haben. 
Die myofaszialen Strukturen (Muskel, Faszie und Bindegewebe) werden hierbei als eine Einheit angesehen.
 Die Behandlung der Faszien eröffnet völlig neue Zugänge zum Körper und ermöglicht die integrative, fächerübergreifende Behandlung von Beschwerdebildern unter dem Gesichtspunkt der Ganzheitlichkeit.